Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Löcherleitung



Bei einem Halbleiter spricht man von Löcherleitung, wenn die elektrische Leitung vorwiegend im Valenzband stattfindet. Im Valenzband sind die meisten Elektronenzustände besetzt und es bietet sich an, anstelle der Elektronen die nicht besetzten Zustände, die Löcher oder Defektelektronen zu beobachten. Diesen kann ebenso wie den Elektronen ein Ort, ein Impuls und eine effektive Masse zugeschrieben werden. Ein Loch transportiert eine positive Elementarladung.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Im Falle von Löcherleitung tragen diese vorwiegend die elektrische Leitung; der Halbleiter wird als p-dotiert bezeichnet.

Siehe auch: Elektronenleitung.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Löcherleitung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.