Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Lösungsglühen



Lösungsglühen (oder Homogenisieren) ist ein Glühen, das meistens bei austenitischen Stählen angewandt wird. Es findet bei einem Temperaturbereich zwischen 1020 und 1080°C statt. Dieses Glühverfahren wird auch bei Verformung anstatt Rekristallisationsglühen angewandt.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Nach DIN 8580 zählt Glühen zu den Fertigungsverfahren durch Stoffeigenschaft ändern.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Lösungsglühen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.