Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Lackmustest



Der Begriff Lackmustest bezeichnete ursprünglich ausschließlich einen in der Chemie gebräuchlichen Test des pH-Werts einer Substanz mit Hilfe des Farbstoffs Lackmus (siehe auch Indikator (Chemie)).

Umgangssprachlich wird das Wort inzwischen aber auch zur Beschreibung von Situationen wesentlichen Erkenntnisgewinns außerhalb der Chemie verwandt, etwa in Sätzen wie „Die Verhandlungen über das Klimaschutzabkommen gelten als Lackmustest der europäisch-amerikanischen Beziehungen“.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Lackmustest aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.