Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Mesothorium



Mesothorium I (Radium 228) ist ein radioaktives Isotop des Radiums mit einer Halbwertzeit von 5,8 Jahren. Es entsteht als Zerfallsprodukt von Thorium und zerfällt seinerseits in Mesothorium II (Actinium 228), aus dem dann Thorium 228 (Radiothorium) hervorgeht.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Mesothorium wurde 1907 von Otto Hahn entdeckt. Es fand eine recht breite Anwendung im wirtschaftlichen Bereich. So wurden unter anderem selbstleuchtende Uhrenzifferblätter hiermit hergestellt, bis der Zusammenhang zu strahlungsindizierten Krankheiten erkannt wurde.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mesothorium aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.