Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Monopol (Physik)



In der Physik wird der Begriff Monopol (der Monopol, Betonung auf der ersten Silbe) im Sinne von „Einzelpol“ verwendet.

Als erste Ordnung in der Multipolentwicklung eines Feldes beschreibt ein Monopol z. B. das Feld einer positiven oder negativen elektrischen Punktladung. Der Monopol zeichnet sich gegenüber den höheren Ordnungen durch seine Isotropie aus.

Der magnetische Monopol ist ein von Paul Dirac vorgeschlagenes hypothetisches Elementarteilchen, das experimentell bisher nicht nachgewiesen werden konnte.

In Yang-Mills-Theorien (Eichtheorien mit Eichgruppen, die nicht kommutative Elemente haben) werden einige stabile, durch topologische Invarianten gekennzeichnete Lösungen der Feldgleichungen ebenfalls als (magnetische) Monopole bezeichnet.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Monopol_(Physik) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.