Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Mykolsäure



Mykolsäure ist ein Bestandteil der säurefesten Zellwand der Mykobakterien. Sie ist für ihre Resistenz verantwortlich.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Sie besitzen lange Alkylketten und sind über Arabinogalaktan an das Murein gebunden.



  • R2 = 60 C und 1 - 2 O Atome
  • R1 =
    • Tuberkel (Mensch): C 24
    • Saprophyten: C 22 H 45
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mykolsäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.