Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Natriumchloracetat



Strukturformel
ClCH2-COONa
Allgemeines
Name Natriumchloracetat
Andere Namen
  • NaTa
  • Na-MCA
Summenformel C2H3ClO2
CAS-Nummer 3926-62-3[1]
Kurzbeschreibung hygroskopisches weißes Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 116,48 g/mol[2]
Aggregatzustand fest
Dichte 1,71 g·cm–3[3]
Schmelzpunkt >150 °C (langsame Zersetzung)[2]
Löslichkeit

löslich in Wasser, Ether, Chloroform, Benzen und Alkohol

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
R- und S-Sätze R: 25-38-50
S: (1/2-)22-36/37-45-61
MAK

nicht festgelegt (empfohlen 1 mg·m–3 TWA

LD50

95 mg/kg[2]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Natriumchloracetat ist eine chemische Verbindung. Es handelt sich hierbei um das Natriumsalz der Chloressigsäure, die als Ausgangsstoff oder Zwischenprodukt zur Herstellung einer Vielzahl von Chemikalien, wie Pharmazeutika und Kunststoffen, dient.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Vorkommen

Natriumchloracetat kommt nicht natürlich vor und wird ausschließlich synthetisch gewonnen.

Gewinnung und Darstellung

Natriumchloracetat wird hergestellt durch Reaktion von Chloressigsäure mit Natriumcarbonat.

Verwendung

Ausgangsstoff zur Herstellung von:

Literatur

  • Herausgeber: GDCh-Advisory Committee on Existing Chemicals of Environmental Relevance (BUA), Titel: Trichloroacetic acid CAS-No. 76-03-9,. Sodium Trichloroacetate CAS-No. 650-51-1. Taschenbuch Hirzel Verlag, 1997, ISBN 978-3777607658

Quellen

  1. http://www.chemicalland21.com/industrialchem/organic/MONOXONE.htm
  2. a b c BGIA-Gestis Gefahrstoffdatenbank
  3. http://w210.ub.uni-tuebingen.de/dbt/volltexte/2004/1486/pdf/Dissertation_Cordula_Guenter.pdf
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Natriumchloracetat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.