Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Natriumpicosulfat



Steckbrief
Name (INN) Natrium picosulfat
Wirkungsgruppe

Laxans

Handelsnamen

Dulcolax NP®, Laxoberal®

Klassifikation
ATC-Code AB08
CAS-Nummer 10040-45-6
Verschreibungspflichtig: Nein


Fachinformation (Natrium picosulfat)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: Dinatrium-4,4-(2-pyridylmethylen)
diphenylbis(sulfat)
Summenformel C18H13NNa2O8S2
Molare Masse 481,41 g/mol

Natriumpicosulfat ist ein Arzneistoff. Die Anwendung kann kurzfristig bei Verstopfung und bei Erkrankungen erfolgen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern.

Die gewünschte Wirkung tritt ca. 4 bis 6 Stunden nach der oralen Verabreichung ein.

Wirkungsmechanismus

Der Wirkungsmechanismus von Natriumpicosulfat entspricht dem von Bisacodyl. Es hat nur den Unterschied, dass Natriumpicosulfat nicht den enterohepatischen Kreislauf durchläuft. Daher tritt die Wirkung von Natriumpicosulfat auch schneller ein.

Im Dickdarm wird Natriumpicosulfat, ähnlich wie Bisacodyl, durch Darmbakterien in freie Diphenole umgewandelt, die die eigentlich wirksame Substanz darstellen.

Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von Natriumpicosulfat kann es zu einem Wasser- und Elektrolytverlust, hierbei besonders zu einem Kaliumverlust kommen, wodurch es zu Muskelschwäche und zu Problemen im Bereich des Herzens kommen kann. Bei einer längerfristigen Einnahme von Natriumpicosulfat, also nach ca. 1-2 Wochen kann eine Darmträgheit auftreten bzw. eine bereits bestehende Darmträgheit verstärkt werden.

Bei der Anwendung von Natriumpicosulfat-haltigen Zäpfchen kann es zu Schmerzen und Blutungen im Bereich des Enddarms kommen.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Natriumpicosulfat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.