Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

NiHard



NiHard ist eine Werkstoffbezeichung für hochlegierten, verschleißfesten Stahlguss (Hartguss).

Durch eine geeignete Wärmebehandlung kann der NiHard-Werkstoff so eingestellt werden, dass eine zerspanene Bearbeitung möglich ist, da die Rockwell-Härte um 50 bis 55 HRC betragen kann. Durch seine Eigenschaften ist NiHard prädestiniert, um an verschleißbehafteten Baugruppen hochwertiger Maschinen (z. B. Mühlen für die Hartzerkleinerung) eingesetzt zu werden.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel NiHard aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.