Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Parts per billion



Vorlage:DISPLAYTITLE:parts per billion Der englische Ausdruck parts per billion (ppb, zu deutsch Teile pro Milliarde) steht für die Zahl 10−9 und wird manchmal im Zusammenhang mit relativen Mengenangaben benutzt, also für die Angabe derjenigen Gehaltsgrößen, die Anteile sind.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Der Ausdruck ppb wird in der Mikroelektronik, beispielsweise bei der Angabe einer Dotierungs- oder Verunreinigungskonzentration, sowie in der chemischen und umwelttechnischen Konzentrations- und Spurenanalytik häufig verwendig.

Weil „billion“ im englischen und amerikanischen Sprachgebrauch nicht dasselbe bezeichnen, empfahl jedoch die IEC 1978, ppm, ppb usw. nicht zu verwenden. Dieser Auffassung hat sich die internationale ISO-Normung angeschlossen.

  • Umrechnung: 1 ppb = 10−3 ppm = 10−9
     oder : 1 ppb = 10-9   (entspricht 10-3 ppm)
            1 ppm = 10-6 

Darüberhinaus werden in der Literatur gelegentlich folgende Varianten benutzt:

  • ppbw = parts per billion by weight (Gewichtsmischungsverhältnisse)
  • ppbv = parts per billion by volume (Volumenmischungsverhältnisse)

Siehe auch

Vorsätze für Maßeinheiten

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Parts_per_billion aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.