Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Quantitative Analyse



Eine quantitative Analyse ist ein chemisches und/oder physikalisches Verfahren, bei der es um die Beantwortung der Frage geht, wie viel von einem Stoff in einer gegebenen Probe vorhanden ist.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Alle Methoden lassen sich einteilen in die "klassischen" und die physikalischen Analysemethoden.

Klassische Methoden

Bei den klassischen Methoden geht es um chemischen Umsetzungen, nach denen eine Massen- und Volumenbestimmungen vorgenommen wird. Über stöchiometrische Umrechnungsfaktoren lassen sich dann die Massen der einzelnen Elemente bestimmen. Aufgrund der Messungstypen hat man deshalb die folgenden Unterkategorien:

Physikalische Methoden

Bei den physikalischen Methoden geht es um die Messung von konzentrationsabhängigen physikalischen Eigenschaften aus denen eine Konzentration oder Masse berechnet werden kann.

Physikalisch-chemische Methoden

Weitere Methoden sind:

  • Chromatographie mit den Untergruppen:
    • Flüssigkeitschromatographie (einschließlich HPLC - high performance liquid chromatography)
    • Papierchromatographie
    • Dünnschicht-Chromatographie
    • Gaschromatographie
  • Massenspektrometrie wobei diese Methode besonders für qualitative Zwecke (Strukturaufklärung) geeignet ist
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Quantitative_Analyse aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.