Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Phoenix Pharmahandel



Die Phoenix Pharmahandel Aktiengesellschaft & Co KG, Sitz Mannheim, ist das größte pharmazeutische Großhandelsunternehmen in Deutschland, die Phoenix Group der zweitgrößte Pharmagroßhändler Europas. Das Unternehmen gehört zur Merckle GmbH.

Vorstandsvorsitzender ist Reimund Pohl, Aufsichtsratsvorsitzender ist Dr. Bernd Scheifele. Ludwig Merckle ist stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender.

Kennzahlen

Im Geschäftsjahr 2005/06 weist die „Phoenix Group“ europaweit einen Jahresumsatz von etwa 20 Milliarden Euro auf, davon die Logistiksparte 4 Milliarden Euro. Der Jahresumsatz der deutschen „Phoenix Pharmahandel Aktiengesellschaft & Co KG“ beträgt 6 Mrd. Euro.

155 Vertriebszentren in Europa, davon 19 in Deutschland, beliefern 40.000 Apotheken in 23 Ländern. Über 20.000 Mitarbeiter sind in Europa für das Unternehmen tätig.

Geschichte

Das Unternehmen entstand 1994 aus dem Zusammenschluss der F. Reichelt AG (Hamburg), Otto Stumpf GmbH (Berlin), Ferd. Schulze GmbH (Mannheim), Otto Stumpf AG (Nürnberg) und der Hageda AG (Köln). Mit 3,2 Milliarden Euro Umsatz und 30% Marktanteil wurde Phoenix auf Anhieb Marktführer in Deutschland. Durch zahlreiche Akquisitionen wuchs das Unternehmen rasch zur heutigen Position des Marktführers in vielen europäischen Ländern. 1999 stieg die Mitarbeiterzahl erstmals über 10.000. 2001 wurden erstmals zwei Drittel des Umsatzes im Ausland erwirtschaftet.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Phoenix_Pharmahandel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.