Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Phospholipid-Hydroxyperoxid-Glutathion-Peroxidase



Phospholipid-Hydroxyperoxid-Glutathion-Peroxidase
Synonyme

Peroxidation-inhibierendes Protein; PHGPX; Peroxidation-inhibierendes Protein: Peroxidase, Glutathione (Phospholipid-Hydroperoxid-reduzierend); Hydroperoxid-Glutathion-Peroxidase

EC-Nummer

1.11.1.12

CAS-Nummer

97089-70-8

Kategorie Peroxidase (Oxidoreduktase)
Substrate Glutathion + Lipidhydroperoxid
Produkte Glutathiondisulfid + Lipid + H2O

Die Phospholipid-Hydroxyperoxid-Glutathion-Peroxidase (PHGPx) ist eine von bislang vier bekannten Glutathionperoxidasen, die im Rahmen des antioxidativen Schutzsystems jene komplexen Hydroperoxide abbaut, die durch die Wirkung freier Radikale entstehen können.

Das Enzym wurde 1982 von Fulvio Ursini und Mathilde Maiorino von der Universität Padua entdeckt. Genetische Untersuchungen durch Regina Brigelius-Flohé in Potsdam (DIfE) lieferten 1993 den Beweis, dass es sich um ein eigenständiges Enzym handelt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Phospholipid-Hydroxyperoxid-Glutathion-Peroxidase aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.