Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Praziquantel



Steckbrief
Name (INN) Praziquantel
Wirkungsgruppe
Handelsnamen

Humanmedizin : ... Veterinärmedizin : Tremazol

Klassifikation
ATC-Code BA01
CAS-Nummer 55268-74-1
Verschreibungspflichtig:


Fachinformation (Praziquantel)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: (RS)-2-(Cyclohexylcarbonyl)- 2,3,4,6,7,11b- hexahydro-1H-pyrazino[2,1-a]isochinolin- 4-on
Summenformel C19H24N2O2
Molare Masse 312,411 g/mol

Praziquantel ist ein Anthelminthikum. Es wirkt gegen Plattwürmer (Plathelminthes) wie Bandwürmer (Cestoda) und Saugwürmer (Trematoda) (einschließlich der Pärchenegel (Schistosoma)). Die durch den Wirkstoff verursachte Öffnung der Calciumkanäle der kontraktilen Zellen der Wurmaußenhaut führt zur spastischen Lähmung des Wurmes und mithin zu dessen Tod und Austreibung mit dem Stuhl (bei Innenschmarotzern (Endoparasiten).

Anwendung

Praziquantel wird peroral verabreicht. Seine Halbwertszeit beträgt, je nach Leber- und Nierenfunktion, ein- bis zweieinhalb Stunden. Es muss je nach Art und Lokalisation des Parasiten in verschiedener Dauer und Dosis gegeben werden. Bei manchen Bandwürmern reicht schon die einmalige Behandlung mit niedriger Dosis (10-25 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht), bei Befall innerer Organe oder gar des ZNS ist die Behandlung von bis zu zwei Wochen mit Höchstdosen von bis zu 50 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht indiziert. Praziquantel wird auch veterinärmedizinisch, beispielsweise zur Entwurmung von Aquarienfischen, eingesetzt.

Nebenwirkungen

Gelegentlich bis häufig treten Leibschmerzen, Myalgien, Übelkeit, Erbrechen, Inappetenz oder Kopfschmerzen als Ausdruck der Wirkungen auf die menschlichen Calciumkanäle auf. Auch Schwäche, Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit sowie Temperaturerhöhung und Urtikaria sind häufig. Selten Meningismus und Verwirrtheit.

Zur Nomenklatur der Häufigkeiten siehe Nebenwirkung.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Praziquantel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.