Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

REA-Gips



REA-Gips ist Gips, der aus den Abgasen von Rauchgasentschwefelungsanlagen (Abk. "REA") gewonnen wird. Dabei reagiert das in den Abgasen enthaltene Schwefeldioxid mit zusätzlich beigemengtem Kalkstein zu Gips. Der so gewonnene Gips ist chemisch identisch mit dem in der Natur vorkommenden Gips.

Der aus den Rauchgasentschwefelungsanlagen gewonnene Gips wird heutzutage zu einem sehr hohen Anteil produziert und reduziert somit die Probleme, die der Abbau in der Natur mit sich bringt. Die REA-Gips-Produktion liegt auch weit über der Nachfrage, so dass die Lagerung einen Nachteil von REA-Gips darstellt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel REA-Gips aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.