Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ralf Ludwig



Ralf Ludwig (* 1961 in Gladbeck) ist Professor für Physikalische Chemie an der Universität Rostock. Von 1991 bis 1993 war er Juso-Bundesvorsitzender.

Wissenschaft

Ralf Ludwig hat an der Technischen Hochschule in Aachen Physik studiert. 1991 promovierte er in der Physikalischen Chemie bei Professor Manfred Zeidler. Nach einem Postdoktorandenstudium an der University of Wisconsin in Madison kehrte er 1995 nach Deutschland zurück und ging in die Arbeitsgruppe von Professor Alfons Geiger in der Physikalischen Chemie der Universität Dortmund. Im Jahr 1999 folgte die Habilitation in Physikalischer Chemie. Seit 2004 ist er Professor für Physikalische/Theoretische Chemie an der Universität Rostock. Seine Forschung beschäftigt sich mit der Struktur und Dynamik von molekularen Clustern, Flüssigkeiten und wässrigen Lösungen.

Politik

Erste politische Erfahrungen sammelte Ralf Ludwig bei den Jusos im westfälischen Gladbeck. Als Vertreter der Juso-Hochschulgruppe Aachen gehörte Ralf Ludwig 1987/88 dem seinerzeit als „Arbeitskreis Hochschule“ bezeichneten Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen an. Gleichzeitig war er Sprecher der nordrhein-westfälischen Juso-Hochschulgruppen. 1988 wurde er auf dem Karlsruher Juso-Bundeskongress zum stellvertretenden Juso-Bundesvorsitzenden gewählt. Zusammen mit Doris Ahnen galt er als führender Kopf der undogmatisch-reformsozialistischen Strömung der Jusos. 1990 unterlag er in München bei der Wahl zum Bundesvorsitzenden gegen die Amtsinhaberin Susi Möbbeck, einem SHB-Mitglied, das der aus den „Stamokaps“ hervorgegangenen „Juso-Linken“ angehörte.

Auf dem Vereinigungskongress der Jusos im Frühjahr 1991 in Potsdam wurde Ralf Ludwig für zwei Jahre zum Juso-Bundesvorsitzenden gewählt. Mit Unterstützung der Ost-Jusos konnte konnte er sich mit 182 gegen 161 Stimmen gegen die Juso-Linke Claudia Walther durchsetzen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ralf_Ludwig aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.