Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Resonanzbedingung



Die Resonanzbedingung in der Quantenmechanik ist die Voraussetzung für die Wechselwirkung von elektromagnetischer Strahlung und Materie. Sie lautet:

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

ΔE = hν

In der Spektroskopie ist die Resonanzbedingung die Grundvoraussetzung für die Messung von Spektren. Das Dipolmoment eines Moleküls muss mit der gleichen Frequenz schwingen wie die eintreffende elektromagnetische Welle. Daraus folgt, dass Schwingungsspektren nur beobachtet werden können, wenn sich das Dipolmoment eines Moleküls während der Schwingung ändert. Für Rotationsspektren muss das zu messende Molekül ein permanentes Dipolmoment haben.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Resonanzbedingung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.