Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Silberperchlorat



Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Silberperchlorat-Monohydrat
Summenformel AgClO4·H2O
CAS-Nummer 14242-05-8
Kurzbeschreibung weißes Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 225,33 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte 2,806 g·cm−3 [1]
Schmelzpunkt 486° C (Zersetzung)[1]
Siedepunkt -
Dampfdruck

-

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[2]
R- und S-Sätze R: 8-34 [2]
S: 26-36/37/39-45 [2]
MAK

0,01 mg·m−3

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Silberperchlorat ist ein weißes einwertiges Silber-Salz der Perchlorsäure mit der Summenformel AgClO4. Im Handel erhält man die Verbindung als Monohydrat mit der Summenformel AgClO4·H2O.

Chemische Eigenschaften

Silberperchlorat ist brandfördernd und bildet mit Reduktionsmitteln, wie Metallen, Schwefel, Zucker und Hydrazinen brisante und hochexplosive Gemische.[3]

Es ist sowohl in Wasser, als auch in organischen Lösungsmitteln wie Benzol, Toluol und Nitromethan gut löslich.[4]

Verwendung

Silberperchlorat wird unter anderem als Coinitiator bei der kationischen Pfropfcopolymerisation eingesetzt.[5]

Quellen

  1. a b MSDS Science Lab
  2. a b c MSDS Sigma-Aldrich
  3. MSDS UNI Bochum
  4. Holleman-Wiberg: Lehrbuch der Anorganischen Chemie, Walter de Gruyter;Berlin, New York 1985; 91.–100. Auflage; S. 1016
  5. Europäisches Patent zur Herstellung von Graft-Coploymere
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Silberperchlorat aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.