Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Terbium(III)-oxid



Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Terbium(III)-oxid
Andere Namen
  • Diterbiumtrioxid
  • Terbiumsesquioxid
Summenformel Tb2O3
CAS-Nummer 12036-41-8
Kurzbeschreibung weißes Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 365,86 g/mol
Aggregatzustand fest
Dichte 7,9 g/cm3[1]
Schmelzpunkt 2410 °C
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[2]
R- und S-Sätze R: 36/37/38[2]
S: 26-36[2]
WGK 3[3]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Terbium(III)-oxid ist eine chemische Verbindung, genauer das Oxid von Terbium.

Inhaltsverzeichnis

Vorkommen

Terbium(III)-oxid kommt natürlich als einer der Bestandteile von Gadolinit vor.

Gewinnung und Darstellung

Terbium(III)-oxid kann nicht direkt aus Terbium und Sauerstoff gewonnen werden, da dabei Terbium(III,IV)-oxid Tb4O7 entsteht. Es wird stattdessen durch kontrollierte Reduktion mit Wasserstoff aus diesem hergestellt.[4]

\mathrm{Tb_4O_7 +  H_2 \longrightarrow 2 \ Tb_2O_3 + H_2O}

Eigenschaften

Physikalische Eigenschaften

Terbium(III)-oxid hat eine kubische Kristallstruktur. Gläser mit Zusätzen an Terbium(III)-oxid luminizieren.

Verwendung

Terbium(III)-oxid ist Ausgangsstoff zur Herstellung von reinem Terbium.

Quellen

  1. http://www.webelements.com/webelements/compounds/text/Tb/O3Tb2-12036418.html
  2. a b c Eintrag zu CAS-Nr. 12036-41-8 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 28. August 2007 (JavaScript erforderlich)
  3. http://www.sigmaaldrich.com/catalog/search/ProductDetail/ALDRICH/590509
  4. N. N. Greenwood, A. Earnshaw: Chemie der Elemente. 1. Auflage, VCH Verlagsgesellschaft, 1988, ISBN 3-527-26169-9.

Siehe auch

  • Terbium(III,IV)-oxid Tb4O7 (schwarzbraunes Pulver, welches als Aktivator für diverse fluoreszierende Leuchtstoffe dient)
  • Terbium(IV)-oxid TbO2
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Terbium(III)-oxid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.