Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Thesaurismose



Bei einer Thesaurismose (früher Thesaurose) - von griech.: thesaurisma (Schatz, Vorrat) - oder Speicherkrankheit handelt es sich um Synthese oder Abbau betreffende Stoffwechselstörung. Jede Krankheit dieser Gruppe verursacht eine Anhäufung eines spezifischen Stoffwechselprodukts mit einem spezifischen Verteilungsmuster im Körper.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Speicherkrankheiten können erblich erworben oder durch exogene Einflüsse begünstigt werden.

Beispiele:

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Thesaurismose aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.