Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Tiotropiumbromid



Steckbrief
Name (INN) Tiotropiumbromid
Weitere Namen

Tiotropium

Wirkungsgruppe

Anticholinergikum

Handelsnamen

Spirivia®

Klassifikation
ATC-Code BB04
CAS-Nummer 136310-93-5
Verschreibungspflichtig: ja


Fachinformation (Tiotropiumbromid)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: 7-((Hydroxybis(2-thienyl)acetyl)oxy)- 9,9-dimethyl-3-oxa- 9-

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

azoniatricyclo(3.3.1.0(2,4))nonanbromid

Summenformel C19H22NO4S2Br
Molare Masse 472,422 g/mol

Tiotropiumbromid ist als Anticholinergikum ein neuerer Bronchodilatator für Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), der im Vergleich zu einem Plazebo einige signifikante Vorteile bietet.

So wird die Zeit bis zur ersten Exazerbation signifikant hinauszögert, die Anzahle der dadurch bedingten Krankheitstage und der Bedarf einer zusätzlichen Kortisongabe reduziert.

Es leitet sich strukturell vom Scopolamin ab und liegt wie Ipratropiumbromid als quaternäres Ammoniumsalz vor. Der Vorteil liegt darin, dass es deutlich langsamer vom M3-Rezeptor dissoziiert als Ipratropium. Somit besitzt dieser Wirkstoff eine längere Wirkungsdauer, sodass eine tägliche Einmalgabe möglich wird. Ebenso ist die Wirksamkeit wesentlich besser.

Als Medikament mit diesem Wirkstoff ist zur Zeit Spiriva® erhältlich, das von Boehringer Ingelheim und Pfizer seit 2002 vertrieben wird.

Tiotropiumbromid erhielt 2005 den Robert-Koch-Award.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tiotropiumbromid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.