Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Trinitroazetidin



Strukturformel
Allgemeines
Name Trinitroazetidin
Andere Namen
  • TNAZ
  • 1,1,3-Trinitroazetidin
Summenformel C3H4N4O6
CAS-Nummer 97645-24-4
Kurzbeschreibung hellgelbe orthorhombische Kristalle (kurze Nadeln)
Eigenschaften
Molare Masse 192,09 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte 1,84 g·cm−3
Schmelzpunkt 101 °C
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R:
S:
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Trinitroazetidin (TNAZ) ist eine energetische heterozyklische Verbindung, die wegen ihres niedrigen Schmelzpunktes (101 °C) und ihrer guten Temperaturbeständigkeit (bis 240 °C) als möglicher Ersatz für TNT betrachtet wird.

Eigenschaften

  • Hellgelbe orthorhombische Kristalle. Raumgruppe: Pbca
  • Löslich in Ethanol. Wenig löslich in Wasser.
  • Niedriger Schmelzpunkt (101 °C).
  • Flüchtig. Im offenen Gefäß geschmolzenes TNAZ verdampft rasch.
  • schrumpft stark beim Erstarren.
  • Zündtemperatur: 238 °C
  • Geringe Empfindlichkeit gegen eletrostatische Entladung. ESD: > 0,45J (ESD = electrostatic discharge)
  • Leistung von TNAZ ca. 30 % größer als von TNT
  • Detonationsgeschwindigkeit: 8950 m/s (C-J)
  • Detonationsdruck: 35,7 GPa (C-J)

Verwendung

Experimentelle energetische Verbindung zur Herstellung von hochbrisanten gießbaren Sprengstoffen.

Literatur

  • T.G.Archibald, R.Gilardi, K.Baum, C.George: J. Org. Chem. 55, 143 (1990)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Trinitroazetidin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.