Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Vitallium



Vitallium ist eine Metalllegierung, die sich größtenteils aus Kobalt, Chrom und Molybdän zusammensetzt. Die Legierung wird hauptsächlich für Implantate und die Schaufeln von Gasturbinen verwendet. Der bekannteste Hersteller von Vitallium ist International Nickel.

Element Gehalt
Kobalt ± 60%
Chrom 25 - 30%
Molybdän 5 - 10%
Andere Elemente (geringer Anteil)

Anwendungsgebiete

Implantate 
In der Orthopädischen Chirurgie wird es für künstliche Gelenke und andere Implantate verwendet, so auch in der Zahntechnik (Orthodontie), da es praktisch keine allergischen Reaktionen hervorruft, korrosionsbeständig und leicht ist.
Gasturbinen 
Unter der Typenbezeichnung Haynes Alloy 21 wird Vitallium zum Bau von Gasturbinenschaufeln eingesetzt, die einer hohen Belastung durch extreme Temperaturen Stand halten müssen.
Chemikalienbehälter 
Behälter aus Vitallium werden für die Lagerung aggressiver Chemikalien verwendet, da aufgrund der Belastbarkeit der Legierung die Behälter dabei gar nicht oder nur minimal angegriffen werden.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Vitallium aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.