Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Zeitschrift für Physikalische Chemie



Die Zeitschrift für Physikalische Chemie ist eine Fachzeitschrift für physikalische Chemie, die 1887 von Wilhelm Ostwald und Jacobus Henricus van 't Hoff als Zeitschrift für physikalische Chemie, Stöchiometrie und Verwandtschaftslehre gegründet wurde.

1937 wurde der Titel auf Zeitschrift für physikalische Chemie verkürzt.

1954 wurde die Zeitschrift in eine westdeutsche Ausgabe (Akademische Verlagsanstalt Frankfurt, später verkauft an den Oldenbourg-Verlag) und eine ostdeutsche Ausgabe geteilt.

Seit 1979 erscheint die westdeutsche Ausgabe mit dem englischen Untertitel International journal of research in physical chemistry and chemical physics und veröffentlicht deutsche und englischsprachige Fachaufsätze.

Literatur

  • Thomas Hapke: Die Zeitschrift für physikalische Chemie. 100 Jahre Wechselwirkung zwischen Fachwissenschaft, Kommunikationsmedium und Gesellschaft. Bautz, Herzberg 1990
  • Thomas Hapke: Die Zeitschrift für physikalische Chemie. Ein Beitrag bibliothekarischer Zeitschriftenforschung. Vortrag. Berlin 1991 (Volltext)

ISSN: 0942-9352

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Zeitschrift_für_Physikalische_Chemie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.