Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Digitale Transformation

Die Notwendigkeit industrielle Prozesse zu optimieren und zu digitalisieren ist eine direkte Auswirkung der Globalisierung. Die Anforderungen an die Dokumentation von Prozessen und Verfahren ist ohne die Unterstützung von leistungsfähigen IT-Systemen nicht mehr erreichbar. Durch die Automatisierung von routinemäßigen Aufgaben im Labor, werden Ressourcen für Innovationen und Produktionserweiterung frei.

Firmen Digitale Transformation

LabCognition, Analytical Software GmbH & Co. KG, Deutschland

LabCognition bietet leistungsfähige und flexible webbasierte und Desktop Spektroskopie-Softwarelösungen zur Aufnahme, Bearbeitung, Auswertung und Verwaltung analytischer und spektroskopischer Daten (UV/VIS/IR/NIR/RAMAN etc.) sowie zugehöriger Informationen. Viele Standard-Zusatzmodule sind verfügba mehr

SIM Scientific Instruments Manufacturer GmbH, Deutschland

Sie erhalten bei SIM die beste Beratung und einzigartige Lösungen, die weit über das hinausgehen, was sonst am Markt erhältlich ist. Denn SIM, der „Scientific Instruments Manufacturer“, ist der Spezialist für maßgeschneiderte Chromatographie-Systeme. SIM bedient den High-End-Bereich der Gas- und Fl mehr

Cleverdist SA, Schweiz

Cleverdist ist ein weltweit führender Anbieter in Industry 4.0 und setzt einen neuen Standard bei der Entwicklung und Integration großer Software- und Steuerungssysteme. Cleverdist bedient ein breites Spektrum von Industrien (Petrochemie, Öl und Gas, Energie, Transport, Wasser und Abwasser, Nuklear mehr

News Digitale Transformation

  • analytica 2020: Der führende Wegweiser ins smarte Labor

    Vom 31. März bis 3. April 2020 öffnet die analytica ihre Tore auf dem Gelände der Messe München. Schon jetzt zeichnet sich ein Zuwachs der Ausstellerzahl ab. Ein Fokus der Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie mit begleitender analytica conference: die digitale Transformation d mehr

  • Von der Geckohaftung zur innovativen Robotik und Automatisierung

    Bioinspirierte Materialien sind ein weltweit anerkannter Forschungs-schwerpunkt am INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien in Saarbrücken. Die zuletzt mit einem Proof-of-Concept Grant des European Research Councils (ERC) geförderte Entwicklung künstlicher Haftsysteme hat nun zur Ausgründung des mehr

  • Digitalisierung in der Chemie: Erweiterung des Lehrplans

    Als Chemieingenieur oder Chemiker erwirbt man umfassendes Wissen darüber, welche Faktoren chemische Reaktionen beeinflussen oder wie Produktionsprozesse in der chemischen Industrie gesteuert werden. Aber welche Erkenntnisse sich mit Hilfe von Data Analytics und Machine Learning aus den anfallenden L mehr

Alle News zu Digitale Transformation

White Paper Digitale Transformation

Alle White Paper zu Digitale Transformation

Fachpublikationen Digitale Transformation

  • Iterative Synthesen: das Tor zu neuen Automationsprotokollen

    Automation steht wieder auf der Tagesordnung! Der erste automatisierte, iterative C‐C‐Kupplungsprozess nutzt die beiden Gesichter von MIDA‐Boronaten. Es werden die Möglichkeiten und Herausforderungen offenbart, wie iterative Synthesen mit komplexen, bifunktionalisierten Bausteinen unter Nutzung v mehr

  • Wie wird unser Trinkwasser überwacht?

    Abstract Die Überwachung unseres Trinkwassers wird immer auch durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Fortschritte beim verfügbaren analytischen Instrumentarium beeinflusst. Die moderne Trinkwasserüberwachung macht sich diese Entwicklungen zu Nutze, um jederzeit eine hohe Wasserqualität si mehr

  • 1H NMR screening of pharmacologically active substances in weight‐loss supplements being sold online

    Abstract Weight‐loss or slimming food supplements may be adulterated with synthetic pharmaceuticals, such as anorectic, anxiolytic and antidepressant compounds, especially when sold over the internet. An NMR screening method to detect these pharmacologically active compounds in slimming products mehr

Alle Fachpublikationen zu Digitale Transformation

q&more Artikel Digitale Transformation

  • „Work smarter not harder“

    Ist „Lean Lab“ nur eine Management-Modeströmung oder etwas, worüber Sie ernsthaft nachdenken müssen? Die erfolgreiche Einführung von Lean Manufacturing in der produzierenden Industrie ist seit Jahren Tatsache und aus dem harten Wettbewerb heute nicht mehr wegzudenken. mehr

  • Prozessexzellenz im Fokus

    Das Konzept der Lean-Produktion, also der schlanken Produktion, das sich an den Erfolgen des Toyota-Produktions­systems orientiert, hat sich seit den 90er-Jahren international etabliert. Nun gewinnt das Thema zunehmend auch in einem stark regulierten Branchenumfeld an Bedeutung, in dem höchste Produktqualität entlang der gesamten Wert­schöpfungskette im Zentrum steht. mehr

  • Blick aufs Ganze

    Die Richtlinien der „guten Herstellungspraxis“ (Good Manufacturing Practice, GMP) sind heutzutage die Basis für jegliche Produktion und Vermarktung von pharmazeutischen ­Wirkstoffen (Active Pharmaceutical Ingredients, APIs) und Arzneimitteln. Umfangreiche ­Qualitätsmanagementsysteme dokumentieren und ­kontrollieren Produktionsabläufe und -umgebung und nicht zuletzt die analytische Qualitätskontrolle. Am Ende dieses Prozesses vermittelt eine Fülle von Zahlen und Fakten Qualität und Performance der hergestellten ­Produkte. Das ist Stand der Technik. Die Praxis zeigt aber auch, dass die analytischen Zahlen oft noch viel mehr Informationen enthalten, die den Blick auf das ­„Ganze“ merklich beeinflussen können. mehr

Alle q&more Artikel zu Digitale Transformation

Autoren Digitale Transformation

  • Dr. Christoph Jansen

    Christoph Jansen, Jahrgang 1962, studierte Chemie an der Universität zu Köln und promovierte dort bei D.O. Hummel auf dem Gebiet der instrumentellen Analytik. Er war Gründungsmitglied des Vereins „Angewandte Spektrometrie Köln e.V.“ und arbeitete als Applikationschemiker in der Division „Analytical mehr

  • Daniel W. Fuchs

    Daniel Fuchs, Jahrgang 1969, studierte Servicemarketing und Management an der Universität Luzern. Nach seinem Masterabschluss erwarb er diverse Abschlüsse der Swiss Federal Gouvernement in Marketing und Kommunikation. An der Hochschule für Wirtschaft Zürich erwarb er die Zertifizierung als Lean Mana mehr

  • Dipl. Ing. Erwin Studer

    Erwin Studer, Jahrgang 1959, studierte Maschinenbau an der University of Applied Sciences in Bern. Im Anschluss war er lange Zeit in der pharmazeutischen Industrie tätig. Nebst den Tätigkeiten als Fabrikplaner befasste er sich schon sehr früh mit der Planung und dem Bau von Laborgebäuden. Er führt h mehr

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.