Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Das 2D-Wundermaterial

Ob als Anwendung in Touchscreens, zur Filterung von Wasser oder als Energiespeicher – die zweidimensionale Modifikation von Kohlenstoff kann in breiten Anwendungsgebieten eingesetzt werden. Graphen ist zurzeit beliebtes Thema in der Forschung und wird in vielen Disziplinen auf mögliche Anwendung untersucht.

Firmen Graphen

Sixonia Tech GmbH, Deutschland

Sixonia Tech ist ein technologieorientiertes Startup-Unternehmen mit Sitz in Deutschland, das aus dem Lehrstuhl für Molekulare Funktionsmaterialien der Technischen Universität Dresden hervorgegangen ist. Unsere Kerntechnologie ist die elektrochemische Herstellung und Funktionalisierung von großflock mehr

News Graphen

  • Belastung ermöglicht neue Anwendungen von 2D-Materialien

    Der endlose Stromfluss von Supraleitern könnte neue Möglichkeiten der Energiespeicherung und der supereffizienten elektrischen Übertragung und Erzeugung eröffnen, um nur einige Vorteile zu nennen. Aber der charakteristische Nullwiderstand von Supraleitern wird nur unterhalb einer bestimmten kritisch mehr

  • Bindungsfähiger als erwartet: Wasserstoff-Atome haften ultrakurz auf Graphen

    Graphen wird als außergewöhnlicher Werkstoff gefeiert. Es besteht aus reinem Kohlenstoff und ist nur eine einzige Atomlage dünn. Dennoch ist es enorm stabil und sogar leitfähig. Für die Elektronik allerdings hat Graphen entscheidende Nachteile: Denn noch ist es nicht als Halbleiter einsetzbar. Wasse mehr

  • Entkoppeltes Graphen dank Kaliumbromid

    Bei der Herstellung von Graphen auf einer Kupferoberfläche kann Kaliumbromid zu besseren Resultaten führen. Wenn sich Kaliumbromid-Moleküle zwischen Graphen und Kupfer anordnen, kommt es zu einer elektronischen Entkoppelung. Damit werden die elektrischen Eigenschaften des produzierten Graphens ähnli mehr

Alle News zu Graphen

Videos Graphen

Graphen - Skizzen der Zukunft

Ein ganzes Forschungsfeld über das, was in jedem Bleistift steckt!Präsentiert vom Max-Planck-Institut für Festkörperforschung. mehr

Graphen, der neue Diamant der Physiker

Zwei Physiker erhielten 2010 den Nobelpreis für ihre Arbeiten zu Graphen. Das zweidimensionale Kohlenstoffgitter fällt auch in das Forschungsfeld von Philip Willke an der Universität Göttingen. Warum Graphen der Diamant der Physiker ist und wie es die Zukunft von Smartphones verändern kann, erkl ... mehr

Infografiken Graphen

Graphene

You may not have been aware, but this week is Graphene Week 2015, which marks a yearly week-long conference at the University of Manchester based around the emerging science and technological applications of graphene. This seemed as good a time as any to take a look at graphene: what it is, why some mehr

Fachpublikationen Graphen

Alle Fachpublikationen zu Graphen

q&more Artikel Graphen

  • Kohlenstoff in 1-D, 2-D und 3-D

    Das Element Kohlenstoff sorgt wie kein anderes ­Element des Periodensystems der Elemente seit­ ­nunmehr als 25 Jahren in regelmäßigen Abständen für intensive Forschungsaktivitäten. War es Mitte der 80er-Jahre die Entdeckung der gezielten Synthese der sphärischen Allotrope des Kohlenstoffs, so kamen Anfang der 90er-­Jahre eindimensionalen Strukturvarianten hinzu. mehr

Lexikondefinition

Graphen

Graphen Als Graphen, englisch Graphene, Betonung Graph-én, bezeichnet man monoatomar dünne Schichten von sp2-hybridisiertem Kohlenstoff . Wie bei Alkenen oder Benzen verweist die Endung en des Namens auf ungesättigte Doppelbindungen in den K ... mehr

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.