Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

The Versatility of Glycerol

Food, Cosmetics & Explosives

07.07.2016

© Compound Interest

Food, Cosmetics & Explosives – The Versatility of Glycerol

Look on the ingredients label of many different cosmetic or personal care products, and glycerol (often also called glycerin or glycerine) is commonly present. It’s also found in a variety of food products, as well as in some pharmaceutical products, so what’s the reason for its inclusion?

Glycerol is a carbon-based compound, containing three hydroxyl (OH) groups, and at room temperature is a viscous liquid, colourless and odourless, with a sweet taste. It’s produced as one of the by-products of soap-making, which involves the treatment of vegetable or animal fats with strong alkaline solutions; the production of biodiesel is also a process which produces glycerol as a side product. Synthetically, glycerol can be produced from propene, a three carbon alkene. These three methods combined contribute to the estimated 950,000 tons of glycerol that are produced annually in the US & Europe alone.

Topics
Mehr über Compound Interest
  • Infografiken

    Die größten Wissenschaftsgeschichten 2018

    Auf dem Weg ins Jahr 2019 ist es an der Zeit, einen Rückblick auf einige der größten Wissenschaftsnachrichten des vergangenen Jahres zu werfen. In den diesjährigen Wissenschaftsnachrichten ging es um Wasser auf dem Mars, die Auswirkungen von E-Zigaretten, neue Arten von Isomerie und Bindung ... mehr

    Die Entfesselung unseres Immunsystems gegen Krebs

    Der erste der Nobelpreise 2018 ist vergeben. Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 2018 ging an James P. Allison und Tasuku Honjo für die Entdeckung der Krebstherapie durch die Stimulierung des Immunsystems zum Angriff auf Tumorzellen. Diese Grafik wirft einen Blick auf die preisgekrö ... mehr

    Die Herstellung von Werkzeugen aus Laserlicht

    Nachdem der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin verliehen wird, ist die Physik an der Reihe. Der Nobelpreis für Physik 2018 wurde an Arthur Ashkin, Gérard Morou und Donna Strickland für ihre bahnbrechenden Innovationen auf dem Gebiet der Laserphysik verliehen. Strickland ist erst die dr ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.