Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Önanthsäure



Strukturformel
Allgemeines
Name Önanthsäure
Andere Namen

Heptansäure
Hexancarbonsäure
Oenanthsäure

Summenformel C7H14O2
CAS-Nummer 111-14-8
Kurzbeschreibung farblose, viskose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 130,18 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 0,92 g·cm−3
Schmelzpunkt −7,5 °C
Siedepunkt 223 °C
Dampfdruck

133,3 Pa (78 °C)

Löslichkeit

gering in Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
[1]
R- und S-Sätze R: 34 [1]
S: (1/2-)26-28-36/37/39-45 [1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Önanthsäure (auch Oenanthsäure, in internationaler Schreibweise Enanthsäure, n-Heptansäure), C6H13-COOH, ist eine gesättigte Fett- bzw. Alkansäure. Sie leitet sich vom Alkan n-Heptan ab.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Önanthsäure ist unter Standardbedingungen eine unangenehm riechende, in Wasser nur wenig lösliche, viskose, farblose Flüssigkeit. Bei 20 °C beträgt die Brechzahl 1,4221. Önanthsäure ist brennbar. Ihre Salze und Ester heißen Heptanoate.

Gefahren

Önanthsäure ist schwach wassergefährdend, außerdem wirkt sie ätzend. Inhalation der Önanthsäure führt zu einem brennenden Gefühl, Husten, Kopfschmerzen, Kurzatmigkeit und Übelkeit, diese Symptome können mit Verzögerung eintreten.

Verwendung

Verwendundung finden überwiegend die Ester der Önanthsäure. So besitzen gewisse Ester – im Gegensatz zur freien Säure – einen angenehmen Geruch und finden als Duftstoffe Anwendung. Die Methyl- und Ethylester werden als Schmier- und Hydraulikflüssigkeit verwendet.

Quellen

  1. a b c ESIS-European chemical Substances Information System
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Önanthsäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.