Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Α-Ketoglutarsäure



Vorlage:DISPLAYTITLE:α-Ketoglutarsäure

Strukturformel
Allgemeines
Name α-Ketoglutarsäure
Andere Namen
  • 2-Oxoglutarsäure
  • 2-Oxopentandisäure
Summenformel C5H6O5
CAS-Nummer 328-50-7
Kurzbeschreibung Dicarbonsäure,
Intermediat des Stoffwechsels
Eigenschaften
Molare Masse 146,1 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Schmelzpunkt 114–116 °C
Löslichkeit

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Löslich in Wasser, Ethanol, unlöslich in Hexan, Chloroform, Petrolether

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R: 37/38, 41
S: 2, 26, 39
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

α-Ketoglutarsäure (2-Oxoglutarsäure, 2-Oxopentandisäure) ist eine sich vom n-Pentan ableitende Dicarbonsäure, die eine zusätzliche Carbonylgruppe am α-C-Atom trägt. Sie bildet farblose, fast geruchslose Kristalle. Ihre Salze heißen α-Ketoglutarate. Sie treten als Zwischenprodukte des Stoffwechsels, z. B. im Citratzyklus oder in wichtigen Schritten des Stickstoffmetabolismus, in Erscheinung.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Α-Ketoglutarsäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.