Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

4-Meter-Band



Als 4-Meter-Band (80-MHz-Bereich) bezeichnet man den Frequenzbereich von 68-87,5 MHz, der von Betriebs- und BOS-Funk benutzt wird.

Der Frequenzbereich wird vornehmlich für Frequenzmodulation (FM) genutzt. Weitere Anwendungsgebiete sind im Zugfunk, bei Energieversorgungsbetrieben und der Forstwirtschaft.

Im Gebiet der ehemaligen Sowjetunion wurde ein Teil des 4m-Bandes auch als normales Rundfunkband genutzt (siehe OIRT-Band).

4-Meter-Amateurband

In einigen Ländern wurden kleine Bereiche im 4m-Band für Funkamateure freigegeben. So können Funkamateure in England den Bereich 70 bis 70,5 MHz nutzen.

Bandplan

Der Bandplan sieht wie folgt aus:

Frequenzbereich Nutzung
70.000-70.050 MHz Baken (bitte kein Sendebetrieb)
70.050-70.250 MHz Schmalbandbetriebsarten
  • 70.085 PSK31 Aktivitätszentrum
  • 70.185 Crossband Aktivitätszentrum
  • 70.200 SSB/CW Anruffrequenz
70.250-70.300 MHz Alle Betriebsarten
  • 70.260 AM/FM Anruffrequenz
70.300-70.500 MHz Alle Betriebsarten; Kanalraster 12.5 kHz
  • 70.300 RTTY/FAX Anruf- und Arbeitsfrequenz
  • 70.3125 Digitale Betriebsarten
  • 70.325 Digitale Betriebsarten
  • 70.3375 Digitale Betriebsarten
  • 70.350 Digitale Betriebsarten
  • 70.3625 Digitale Betriebsarten
  • 70.375 FM Simplex
  • 70.3785 Internet Sprach-Gateways
  • 70.400 FM Simplex
  • 70.4125 Internet Sprach-Gateways
  • 70.425 FM Simplex
  • 70.4375 Digitale Betriebsarten
  • 70.450 FM Anruffrequenz
  • 70.4625 Digitale Betriebsarten
  • 70.475 FM simplex
  • 70.4875 Digitale Betriebsarten

4-Meter-BOS-Band

  Das Frequenzspektrum erstreckt sich von 74,215 bis 87,255 MHz, wobei hier auch analog zum 2m-Band eine Unterteilung in ein Oberband und ein Unterband stattfindet.

Die Frequenzen sind verteilt auf 164 schaltbare Kanäle (347 - 510), wovon die Kanäle 377 bis 396 ausschließlich im Oberband betrieben werden, Kanal 510 ausschließlich im Unterband. Der Frequenzversatz zwischen Ober- und Unterband beträgt hier 9,8 MHz. In der Regel funkt die Relaisstelle im Oberband, die Fahrzeuge und sonstige Einheiten im Unterband. Für die Verwendung mit einer Relaisstelle wird die Betriebsart Gegenverkehr, für Direktverbindungen zwischen zwei Fahrzeugen die Betriebsart Wechselverkehr verwendet. Früher wurden diese Verkehrsarten auch als Gegensprechen und Wechselsprechen bezeichnet; die neue Bezeichnung ergibt sich daraus, dass es sich um Funkverkehr handelt.
Erklärung der verschiedenen Funkverkehrsarten und -formen finden sich im Artikel Sprechfunk.

Funkgeräte für das 4-Meter-Band sind meist fest im Fahrzeug installiert (FuG 7b - FuG 8a bzw. b), es existieren jedoch auch Handfunkgeräte (z.B. FuG 13, FuG 13a, FuG 13b).

Die Funkrufnamen im 4m-Band unterscheiden sich von denen des 2m-Bandes, näheres dazu in dem Artikel über BOS-Funk.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel 4-Meter-Band aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.