Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Amorphe Polyalphaolefine



Amorphe Polyalphaolefine (APAO), werden durch Polymerisation von α-Olefinen (wie Ethen, Propen, 1-Buten) mit z. B. Ziegler-Katalysatoren hergestellt. Diese (Co-)Polymere haben im Gegensatz zu anderen Polyolefinen (z. B. IPP) eine amorphe Struktur. Sie werden zur Herstellung von Hot Melts (Schmelzklebstoffen) eingesetzt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Amorphe_Polyalphaolefine aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.