Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Anaphase-promoting complex



Anaphase-promoting complex
Synonyme

Anaphase fördernder Komplex, Cyclosom

EC-Nummer

6.3.2.19

Kategorie Ligase (Peptidsynthase)
Produkte Protein-N-Ubiquityllysin

Der Anaphase-promoting complex (APC) - der Anaphase fördernde Komplex oder das Cyclosom - ist ein Enzymkomplex aus der Familie der Ubiquitin-Ligasen, das den zeitlichen Ablauf der Zellteilung (Mitose) steuert.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Durch Anheften von Ubiquitinresten an Substrate markiert sie diese zum enzymatischen Eiweißabbau (Proteolyse) durch das 26S-Proteasom. Zu den bekanntesten Substraten des Enzyms zählen Cyclin-A, Cyclin-B und Securin, an die während der Mitose in einer zeitlich strikt eingehaltenen Folge Ubiquitin angelagert wird, wodurch sie schließlich abgebaut werden. APC ist damit der molekulare Hauptregulator für den zeitlichen Ablauf der Mitose. Im menschlichen Genom sind einige Hundert Ubiquitinligasen kodiert, was diese zur bisher größten Gruppe von Enzymen macht.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Anaphase-promoting_complex aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.