Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Andesit



  Andesit (auch Islandit) ist ein feinkörniges Gestein, das zur Klasse der magmatischen Gesteine gehört. Es hat meist eine braunviolette bis graue Farbe.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Andesit ist ein vulkanisches Gestein („Ergussgestein“), das insbesondere in Subduktionszonen auftritt. Es besteht aus etwa 60 Gewichtsprozent Kieselsäure und tritt bei Temperaturen von etwa 950 bis 1.000 Grad Celsius als Lava aus. Bestandteile sind Plagioklas-Feldspat, Pyroxen, Amphibol und Biotit.

Das Gestein ist nach den südamerikanischen Anden benannt. Als eines der am häufigsten auf Island vorkommenden Gesteine wird Andesit dort auch Islandit genannt. Islandit enthält häufig porphyrische Einsprenglinge (Zeolithe, Leucit, etc.).

Siehe auch: Liste der Gesteine

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Andesit aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.