Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Anorthosit



 

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Anorthosite sind plutonische Gesteine, die zu mehr als 90 Vol.-% aus Anorthit, einem Ca-reichen Plagioklas-Feldspat, bestehen. Die Feldspäte der Anorthosite sind meistens großkörnig und schillern. Die spektakulären Lichtreflexe, die je nach Lichteinfall in ihren Farben schillern, verhelfen ihnen zu einer großen Nachfrage. Dieses Schillern wird auch „labradorisieren“ genannt. Neben den Feldspäten führen die Anorthosite Pyroxene, Olivin und Erzminerale, z. B. Magnetit.

Anorthosite zählen zur Familie der Gabbros und haben hinsichtlich ihrer technischen Eigenschaften keine Unterschiede zu den Gabbros.

Der überwiegende Teil der Mondkruste besteht aus Anorthosit.

Natursteinsorten:

  • Blue Eyes, (Kanada, Nain)
  • Wolga Blue, (Ukraine)
  • Spektrolit, (Finnland, Ylämaa)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Anorthosit aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.