Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

August Michaelis



 August Karl Arnold Michaelis (* 26. Dezember 1847 in Bierbergen, heute ein Ortsteil von Hohenhameln; † 31. Januar 1916 in Rostock) war ein deutscher Chemiker.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Leben und Werk

Michaelis studierte Chemie in Göttingen und Jena, wo er 1870 promovierte. In Karlsruhe war er nach seiner Habilitation zunächst Privatdozent und ab 1880 erster Professor für organische Chemie an der Technischen Hochschule Aachen. Zehn Jahre später wechselte auf einen Lehrstuhl an der Universität Rostock.

Sein Arbeitsgebiet war insbesondere die Chemie organischer Phosphorverbindungen, zu der er grundlegende Beiträge lieferte. Nach ihm ist die von ihm parallel mit Alexander Arbusow (1877-1968) entdeckte Michaelis-Arbuzov-Reaktion benannt.

Auszeichnungen

Die Cotenius-Medaille der Leopoldina erhielt er 1880.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel August_Michaelis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.