Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bandgalvanisierung



Unter Bandgalvanisierung versteht man die Galvanisierung von Drähten, gegurteten oder ausgestanzten Kontakten, sowie Halbzeuge (massive Bänder aus z. B. Kupfer, Eisen usw.) in Durchlaufanlagen.

Dieses Verfahren gilt als sehr wirtschaftlich, da gerade Massenteile, partiell mit Edelmetall, in kurzer Zeit beschichtet werden können.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bandgalvanisierung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.