Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Benzylalkohol



Strukturformel
Allgemeines
Name Benzylalkohol
Andere Namen

Phenylmethanol

Summenformel C7H8O
CAS-Nummer 100-51-6
Kurzbeschreibung farblose, etwas viskose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 108,13 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 1,045 g·cm−3
Schmelzpunkt −15 °C
Siedepunkt 205 °C
Löslichkeit

löslich in Alkohol und Ether
mischbar mit org. Lösungsmitteln
in Wasser mäßig löslich (40 kg·m−3)

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
R- und S-Sätze R: 20/22
S: (2-)26
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Benzylalkohol oder Phenylmethanol ist ein Duft- und Aromastoff.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Vorkommen und Darstellung

Benzylalkohol ist zu 6 Prozent in Jasminblütenöl, aber auch in Nelkenöl, Goldlacköl, Perubalsam und Styrax enthalten. Es kann durch Umsetzung von Benzylchlorid mit Alkalicarbonaten oder durch Reduktion von Benzaldehyd synthetisiert werden.

Eigenschaften

Benzylalkohol bildet eine farblose, etwas ölige Flüssigkeit von mildem, angenehmem Duft, aber bitterem, betäubendem Geschmack. Die Verbindung löst sich leicht in den meisten organischen Lösungsmitteln, auch in Wasser ist sie merklich löslich. Benzylalkohol oxidiert an der Luft langsam zu Benzaldehyd. Ester des Benzylalkohols mit verschiedenen Monocarbonsäuren haben Riechstoffcharakter, so etwa Benzylacetat und Benzylbenzoat.

Verwendung

Es ist das wichtigste Lösemittel in der Lack- und Tintenindustrie, Zusatzmittel für Kugelschreiberpasten, Färbereihilfsmittel und Desinfektionsmittel, Entwicklungsbeschleuniger in der Farbphotochemie und Ausgangsprodukt zur Herstellung von Ester. Wird außerdem als Konservierungsmittel für Injektionslösungen verwendet.

Außerdem löst es Celluloseester, Celluloseether, Fette, Öle und Harze, ist zugelassenes Extraktionslösemittel und reaktives Lösungsmittel in vielen Bauchemikalien und Bestandteil von Abbeizern vielen essentiellen Pflanzenölen und wird als Viskositätsregulanz verwendet.

Sicherheitshinweise

Benzylalkohol wirkt haut- und schleimhautreizend.

Sonstiges

Als Lebensmittelzusatzstoff erhält Benzylalkohol die Kennnummer E 1519

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Benzylalkohol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.