Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bernard Courtois



Bernard Courtois (* 8. Februar 1777; † 27. September 1838) war ein französischer Salpetersieder und der Entdecker des Iod.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Bernard Courtois entdeckte 1811 bei der Untersuchung von Braunalgen der Gattung Laminaria aus der Nordsee das Element Iod. Eigentlich wollte er eine Lauge aus Seetang gewinnen. Wurde nun die gewonnene Lauge mit konzentrierter Schwefelsäure versetzt, entstanden violette Dämpfe. Erst Sir Humphry Davy und Joseph Louis Gay-Lussac erkannten, dass es sich bei dem violetten Dampf um ein Element handelt. Sie benannten es wegen seiner charakteristischen violetten Dämpfen nach dem griechischen Wort ioeides ("violett"). Jöns Jakob Berzelius schlug im Jahre 1814 das chemische Symbol I vor.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bernard_Courtois aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.