Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bortribromid



Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Bortribromid
Andere Namen

Tribromboran

Summenformel BBr3
CAS-Nummer 10294-33-4[1]
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 250,54 g·mol−1[1]
Aggregatzustand flüssig
Dichte 2,64 g·cm−3[1]
Schmelzpunkt −46 °C[1]
Siedepunkt 91 °C[1]
Dampfdruck

72 hPa[1] (20 °C)

Löslichkeit

Nicht in Wasser (Zersetzung)

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
R- und S-Sätze R: 14-26/28-35
S: (1/2-)9-26-28-36/37/39-45
WGK 3
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Bortribromid ist eine sehr giftige, an feuchter Luft rauchende Verbindung, die bei Raumtemperatur als Flüssigkeit vorliegt.[2] Sie ist kommerziell verfügbar und eine starke Lewis-Säure. Bortribromid ist ein exzellentes Mittel zur Etherspaltung, insbesondere zur schonenden Spaltung von Alkylarylethern. Zusätzlich wird es auch bei der Olefin-Polymerisation und bei Friedel-Crafts-Reaktionen eingesetzt. In der Elektronikindustrie dient es als Borlieferant bei der Dotierung von Halbleitern.

Quellen

  1. a b c d e f Sicherheitsdatenblatt (Merck)
  2. [1] Chemdat
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bortribromid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.