Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Calciumhydrid



Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Calciumhydrid
Andere Namen

Calciumdihydrid, Calcium-(II)-hydrid

Summenformel CaH2
CAS-Nummer 7789-78-8[1]
Kurzbeschreibung weiße, kristalline Masse
Eigenschaften
Molare Masse 42,1 g·mol−1[1]
Aggregatzustand fest
Dichte 1,9 g·cm−3[1]
Schmelzpunkt 816 °C (unter H2)[2]
Siedepunkt Zersetzung > 600 °C[1]
Löslichkeit

zersetzt sich in Wasser und Ethanol[1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
R- und S-Sätze R: 15
S: (2-)7/8-24/25-43
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Calciumhydrid ist das Metallhydrid des Calciums.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Darstellung

Calciumhydrid wird durch das Überleiten von Wasserstoff über Calcium bei 400 °C hergestellt:

\mathrm{Ca + H_2 \longrightarrow CaH_2}

Verwendung

Da es bei Kontakt mit Wasser sich unter heftiger Wasserstoffentwicklung zersetzt, dient Calciumhydrid als Speichersubstanz, um ortsunabhängig Wasserstoff produzieren zu können:

\mathrm{CaH_2 + 2 \ H_2O \longrightarrow Ca(OH)_2 + 2 \ H_2 + 228 \ kJ}

Je Kilogramm Calciumhydrid entsteht rund 1 m3 Wasserstoff.

Daneben wird Calciumhydrid im so genannten Hydrimet-Verfahren eingesetzt, um Metalloxide (beispielsweise Vanadiumpentoxid, Zirkoniumdioxid, Titandioxid oder Natriumperoxid zu elementarem Metall zu reduzieren. Mit Verarbeitungstemperaturen zwischen 600 und 1.000 °C geschieht dies bei relativ schonenden Bedingungen. Die sich bei der Reaktion bildende Wasserstoffatmosphäre schützt darüber hinaus das entstehende Metall:

\mathrm{n \ CaH_2 + MO_n \longrightarrow n \ CaO + n \ H_2 + M}

Quellen

  1. a b c d e Sicherheitsdatenblatt (Merck)
  2. BGIA-Gestis Gefahrstoffdatenbank
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Calciumhydrid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.