Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Chromieren



Chromieren (Inchromieren) ist ein Fertigungsverfahren zur Steigerung der Korrosionsbeständigkeit metallischer Bauteile. Hierbei handelt es sich um eine thermochemische Diffusionsbehandlung der Werkstückrandzone. Bei Temperaturen zwischen 1000 und 1200 °C diffundiert Chrom ungefähr 30 µm in die Randschicht ein und reichert diese bis auf 35 % Chrom an. Die daraus resultierende sehr harte Oberfläche bleibt bis 800 °C Zunderbeständig. Angewandt wird es bei Bauteilen, die hohen Temperaturen sowie einer aggressiven Umgebung ausgesetzt sind wie beispielsweise Turbinenschaufeln.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Chromieren aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.