Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Diisopropylether



Strukturformel
Allgemeines
Name Diisopropylether
Andere Namen
  • Isopropylether
  • Diisopropyl-Oxid
  • 2-Isopropoxypropan
Summenformel C6H14O
CAS-Nummer 108-20-3
Eigenschaften
Molare Masse 102,18 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 0,724 g·cm–3
Schmelzpunkt -85,4 °C
Siedepunkt 68,3 °C
Dampfdruck

175 hPa (20°C)

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I
R- und S-Sätze R: 11-19-66-67
S: (2-)9-16-29-33
MAK

2,100 mg·m−3, 500 ppm

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Diisopropylether, (DIPE) oft auch als Isopropylether (IPE) bezeichnet, ist eine farblose Flüssigkeit. Es ist ein ausgezeichnetes Lösungsmittel für Tier-, Gemüse- und Mineralöle, Fette, Wachse und einige natürliche Harze. IPE gilt im Allgemeinen nicht als ein Lösungsmittel für synthetische Harze, obgleich es Ethylzellulose auflöst, und in Anwesenheit von niedermolekularen Alkohol Nitrozellulose auflöst. IPE neigt zur Bildung von Peroxiden. Aus diesem Grund wird Hydrochinon oder IONOL (ein Gemisch aus Antioxidantien) zugesetzt um dies zu verhindern. Isopropylether wird als Extraktionsmittel in der pharmazeutischen und chemischen Herstellung benutzt. Er wird als Ersatz für Diethylether verwendet, wenn ein Lösungsmittel mit niedrigerer Flüchtigkeit gewünscht wird.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Diisopropylether aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.