Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ethylenglycoldimethylether



Strukturformel
Allgemeines
Name Ethylenglycoldimethylether
Andere Namen 1,2-Dimethoxyethan, DME, Monoglyme
Summenformel C4H10O2
CAS-Nummer 110-71-4
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molmasse 90,12 g/mol
Aggregatzustand flüssig
Dichte 0,867 g/cm³ (20 °C)
Schmelzpunkt -58 °C
Siedepunkt 84,75 °C
Dampfdruck
  • 81 hPa (20 °C)
  • 125 hPa (30 °C)
  • 270 hPa (50 °C)
Brechzahl 0,8670 (20 °C)
Flammpunkt -6 °C
Zündtemperatur 200 °C
Explosionsgrenzen 1,6 - 10,4 Vol-% (mit Luft)
Sicherheitshinweise gemäß EU-Recht
R- und S-Sätze R: 60-61-11-19-E20

S: 53-45

MAK-Wert 5 ml/m³ (ppm), 28 mg/m³

Ethylenglycoldimethylether auch als 1,2-Dimethoxyethan (DME) bezeichnet, ist eine farblose, mit Wasser vollständig mischbare Flüssigkeit, die als aprotisches Lösungsmittel Verwendung findet.

Eigenschaften

Ethylenglycoldimethylether besitzt einen etherartigen Geruch und kann beim Stehen an der Luft unter Lichteinwirkung explosive Peroxide bilden. Es ist sehr leicht entzündlich und bildet mit Luft zwischen 1,6 und 10,4 Volumen-% explosive Gemische.

DME ist ein hervorragendes Lösungsmittel, das sowohl mit Wasser, als auch mit vielen organischen Verbindungen nahezu unbegrenzt mischbar ist. Damit ist es zum Beispiel möglich, organische Verbindungen mit Salzen umzusetzen.

Toxikologie

1,2-Dimethoxyethan wirkt gesundheitsschädlich beim Einatmen und kann in höheren Konzentrationen zur Narkose führen. Auch kann es das Kind im Mutterleib schädigen. Alkoholgenuss der Mutter potenziert die fruchtschädigende Wirkung.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ethylenglycoldimethylether aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.