Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Fluorchemie



Fluorchemie bezeichnet die physikalischen und chemischen Eigenschaften des Elements Fluor und der Fluorverbindungen. Letztere kommen als salzartige Verbindungen vor mit Fluor als elektronegativerem und damit in der Regel anionisch vorliegenden Partner und in kovalenten Verbindungen, häufig in organischen Molekülen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Der Begriff beschreibt darüberhinaus einen Produktionszweig der chemischen Industrie, dessen Endprodukte auf der Basis von Fluor und seinen Verbindungen, den Fluoriden, produziert werden.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fluorchemie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.