Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Fluortelomeralkohole



  Fluortelomeralkohole (FTOH) sind eine zu den perfluorierten Tensiden (auch Fluortelomere genannt) gehörende Stoffgruppe. Die allgemeine Gruppenformel lautet CF3(CF2)nCH2CH2OH, wobei n nur ungerade sein kann.[1]

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Gewinnung und Darstellung

FTOH werden mittels Telomerisation hergestellt.

Verwendung

Aus FTOH werden Kunstfaserbeschichtungen hergestellt, die Textilien, Teppiche und Bauprodukte veredeln, indem sie die wasser- und fettabweisenden Eigenschaften in diese integrieren.[2]

Quellen

  1. Plácido García Juan: Synthese und Charakterisierung von atmosphärenrelevanten Verbindungen und Radikalen. 2005
  2. Umweltbundesamt: Perfluorierte Verbingungen: Falscher Alarm oder berechtigte Sorge?. Februar 2007
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fluortelomeralkohole aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.