Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Telomerisation



  Die Telomerisation oder Telomerisierung ist eine Sonderform der Polymerisation.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Ein Molekül A–B reagiert mit n Molekülen des Monomers M gemäß folgender Gleichung zu Telomeren:

\mathrm{\text{A--B} + n\cdot M \rightarrow \text{A--M}_n \text{--B}}

Fluortelomerisierung

Im Herstellungprozess von perfluorierten Tensiden wie PFOS oder Fluortelomeralkoholen, der Fluortelomerisierung, besteht ein Prozessschritt aus einer Telomerisation. Neben der elektrochemischen Fluorierung stellt sie das zweite Verfahren für die Herstellung perfluorierter Tenside dar. Dabei werden n Moleküle Tetrafluorethylen mit Pentafluorethyliodid umgesetzt:

\mathrm{F(CF_2CF_2)I + n\cdot CF_2\text{=}CF_2 \rightarrow F(CF_2CF_2)_{n+1}I}
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Telomerisation aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.