Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Furazabol



Steckbrief
Name (INN) Furazabol
Wirkungsgruppe

Anabole Steroide

Handelsnamen

Miotolan®

Klassifikation
ATC-Code
CAS-Nummer 1239-29-8
Verschreibungspflichtig:


Fachinformation (Furazabol)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: 17-alpha-methyl-5-alpha-androsta-2,3-furazan-17b-ol
Summenformel
Molare Masse 330,46 g/mol

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Furazabol ist ein Derivat des anabolen Steroids Stanozolol. Es unterscheidet sich von Stanozolol durch eine ringförmige furazan-Gruppe anstatt der Pyrazol-Gruppe. Furazabol wird unter der ehemals von der Daiichi Seiyaku Co. Ltd eingetragenen Handelsbezeichnung Miotolan vertrieben.

Furazabol methyliert als c-17-alpha Alkylat, was eine orale Einnahme ermöglicht die aber bei manchen Konsumenten auch toxisch wirkt. Das Steroid wird von Athleten in der Leichtathletik und im Bodybuilding zur Leistungssteigerung verwendet. Die Einnahme von Furazabol ist bis zu 14 Tagen nach der Einnahme nachweisbar.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Furazabol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.