Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Stanozolol



Steckbrief
Name (INN) Stanozolol
Wirkungsgruppe

Anabole Steroide

Handelsnamen

Winstrol® (USA), (E)

Klassifikation
ATC-Code AA02
CAS-Nummer 10418-03-8
Verschreibungspflichtig: Ja


Fachinformation (Stanozolol)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: 17alpha-Methyl-5alpha-
androstano[3,2-c]pyrazol-17beta-ol
Summenformel C21H32N2O
Molare Masse 328,49 g·mol−1

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Stanozolol (Handelsname Winstrol®) ist ein synthetisches anaboles Steroid, das sich vom Testosteron ableitet.

Es wird hauptsächlich in der Veterinärmedizin, vor allem bei Haushunden, Hauskatzen und Pferden zur Stimulierung von Appetit, Gewichtszunahme und Muskelaufbau eingesetzt. Diese Eigenschaft macht es auch als Dopingmittel verwendbar.

Bekannt wurde es bei den Olympischen Spielen 1988, als der Leichtathlet Ben Johnson der Einnahme von Stanozolol überführt wurde.

Ein Stanozolol-Derivat ist Furazabol.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Stanozolol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.