Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Guajacol



Strukturformel
Allgemeines
Name Guajacol
Andere Namen
  • Guajakol
  • Brenzkatechin-monomethylether
  • 2-Methoxy-phenol
  • Methylcatechol
  • 2-Hydroxy-anisol
  • 1-Oxy-2-methoxy-benzol
Summenformel C7H8O2
CAS-Nummer 90-05-1
Kurzbeschreibung farblose bis schwach gelbliche Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 124,13 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 1,129 g·cm−3
Schmelzpunkt 28,3 °C
Siedepunkt 205 °C
Löslichkeit

gut in organischen Lösungsmitteln, schlecht in Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R: 22-36/38
S: 26
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Guajacol ist eine chemische Verbindung mit der Summenformel C7H8O2.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Guajacol wurde 1826 von Paul Unverdorben zum ersten Mal durch Destillation von Guajakharz hergestellt.

Vorkommen

Guajacol kommt in Buchenholzteer und Guajacharz häufig vor.

Synthese

Guajacol wird durch Methylierung von 1,2-Dihydroxybenzol mittels Monomethylsulfat hergestellt.

Verwendung

Guajacol wird in der Riechstoffindustrie zur Herstellung von Vanillin und in der pharmazeutischen Branche beispielsweise in Präparaten gegen Bronchialerkrankungen verwendet.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Guajacol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.