Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Halbleiter-Bloch-Gleichungen



Die "Halbleiter-Bloch-Gleichungen" sind Gleichungen zum Ansatz des Hamilton-Operators zur Berechnung der Bandstruktur in einem Halbleiter.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Die allgemeine Schrödinger-Gleichung

H \psi = \left( - \frac{\mathrm{}\hbar^2}{2m} \Delta + U(r) \right) \psi = E \psi

wird mit Hilfe des Bloch-Theorems unter der Annahme einer periodischen Struktur im Bravais-Gitter

U \left( r + R \right) =  U \left( r \right)

zur Lösung durch

\psi_{nk} \left( r \right)= e^{ikr} u_{nk} \left( r \right)

angesetzt.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Halbleiter-Bloch-Gleichungen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.